PagPag-Essenreste als Mahlzeit auf den Tisch

PagPag ist philippinische Wort für "Essensreste".

Meist stammen diese aus den Fastfood-Restaurants, aber auch aus Supermärkten, die zum Beispiel gefrorene Ware über das Haltbarkeitsdatum hinaus wegwerfen. Es befindet sich in in der Regel in großen Säcken auf den Müllwagen. Wird hier von "Scavengers" aufgesammelt, sortiert und... verkauft. 

Diese Packungen kaufen die armen Leute in den Slums von Manila für P20; P25 oder P30, je nach dem wieviel eßbares noch daran ist. 

In gewissen Garküchen wird es neu zuebereitet mit neuen Gewürzen und Zutaten neu aufgekocht und als "PagPag-Essen" verkauft.

 

VIDEO (5:23) von Singapore Incidents

 

Hier ist nichts zu kopieren!