Der Leuchtturm vom Bagacay Point in Liloan Cebu

 



 

Der Leuchtturm steht in einer Höhe von 172 Fuß in einem ansteigenden Bereich mit Blick auf den Mactan-Kanal. Er befindet sich auf einem 5.000 Quadratmeter großen, erhöhten Regierungsgrundstück. Mit einer Brennebene von 146 Fuß wurde das Blinklicht dritter Ordnung am 1. April 1905 zum ersten Mal angezündet. Der heutige achteckige Turm ist ganz aus Mauerwerk und weiß gestrichen. Das Wahrzeichen wurde aufgrund einer am 28. Juli 1903 von William Howard Taft, dem ersten amerikanischen Generalgouverneur der Philippinen, der 1900 als Präsident der philippinischen Kommission ins Land kam, erlassenen Anordnung errichtet. Das Punktfeuer wurde ursprünglich 1857 von der herrschenden spanischen Regierung errichtet.

Seit über 100 Jahren dient dieser Leuchtturm den Seefahrern, Navigatoren und Fischern der Küstenstädte im Norden von Cebu als Orientierungshilfe. Wegen seiner bemerkenswerten architektonischen Gestaltung ist er ein beliebtes Motiv für viele Maler und Fotografen.

 

CEBU

 

Video 3:06 von watchmenow